Blüten-Tattoo

(c) Natur im Garten - S. Streicher

Diese Tätowierung dürfen auch schon die ganz kleinen haben. Kreatives, schönes Naturschauspiel auf die Haut zaubern.

(c) Natur im Garten - S. Streicher
Alter: 6-10 Jahre
Dauer: 10 Minuten
Organisation / Einrichtung: „Natur im Garten“ www.naturimgarten.at
Fächer: Bildnerische Erziehung

Benötigte Materialien: Frische Blütenblätter, etwas Vaseline

Die Schönheit der Natur fasziniert uns rund ums Jahr mit vielfältigen Formen und Farben und doch lässt sie sich nur schwer einfangen. Mit dem Blüten-Tattoo aber gelingt es uns! Mit etwas Vaseline und bunten Blütenblättern entstehen wahre Kunstwerke auf der Haut und bringt Freude für Groß&Klein.

Ablauf

Jedes Kind wird auf einer gewünschten Stelle am Arm mit etwas Vaseline eingeschmiert – z.B. in Form eines kleinen Kreises. Sie werden nun auf einen Spaziergang durch den Garten geschickt und gebeten nach besonderen Blüten, Blättern, Texturen und Formen Ausschau zu halten, die sich für ihr Tattoo eignen. Sie dürfen ausgewählte Blätter und Blüten einzeln abzupfen und sie direkt auf die eingeschmierte Stelle kleben. So entstehen die wunderschönen Blüten-Tattoos, die mit Vorsicht ein paar Stunden halten.

Tipp: Am besten bleiben zarte Blütenblätter wie Veilchen, Kornblumen oder Ringelblumen kleben.
Jede Jahreszeit bringt unterschiedliche Blüten hervor, sodass man sich ruhig regelmäßig tätowieren lassen kann, solange man den Insekten nicht alle Blümchen wegzupft ;-)

Kompetenzorientierte Lernziele

  • Die Kinder nutzen Naturmaterialien für spontane, bildnerische Gestaltungsaufgaben aus ihrer unmittelbaren Umgebung.
  • Sie wählen gezielt geeigneten Formen, Farben und Texturen aus.
  • Sie stellen eine Beziehung zur großen Formen- und Farbenvielfalt der Natur her.

Weiterführende Ideen

Mit Blüten kann man vielseitig kreativ gestalten, aber man kann sie oft auch essen und weiterverarbeiten!
Siehe auch: Essbare Blüten

Merkliste hinzufügen Merkliste entfernen

Gestaltungstipps für Ihren Schulgarten und Informationen
zu gartenpädagogischen Fortbildungen finden sie unter:
www.naturimgarten.at/gartenpaedagogik

Ihr Feedback an uns:

Haben Sie diese Methode ausprobiert? Was sind Ihre Erfahrungen? Ihre kritischen Rückmeldungen und Anpassungsvorschläge interessieren uns!

Falls Sie in einen Austausch mit uns treten wollen, geben Sie uns bitte Ihre Email-Adresse bekannt.

Ihre Rückmeldungen und Daten werden vertraulich behandelt und dienen ausschließlich derVerbesserung unserer Angebote.

Gemeinsam für ein gesundes Morgen.