Astwichtel

(c) S. Kropf, Natur im Garten

Die Vielfalt von Naturmaterialien im Schulgarten entdecken und spielerisch verarbeiten: aus Ästen entstehen herzige Astwichtel

(c) S. Kropf, Natur im Garten
Alter: 8-12 Jahre
Dauer: 30 Minuten
Organisation / Einrichtung: „Natur im Garten“ www.naturimgarten.at
Fächer: Bildnerische Erziehung, Technisches / Textiles Werken

Benötigte Materialien:

  • finger – bis armdicke Äste
  • Acrylstifte
  • Plakafarben
  • Draht
  • Stoff-&Filzreste
  • bunter Naturbast
  • Blätter
  • Federn und anderes Naturmaterial

Es braucht nicht viel, um aus einem einfachen Ast einen Wichtel mit Charakter herzustellen: natürliche, anregende Materialien, Stifte und Materialreste. Für die gesamte Unterrichtseinheit bietet sich der naturnahe Schulgarten als Lernort an, da hier alle Materialien gefunden werden können.

Ablauf

Für die Herstellung eines Astwichtels wird pro Schüler*in ein finger- bis armdicker Art von 20-30 cm Länge gebraucht / gesucht. Kein gerader Ast, sondern ein gut gewachsener mit brauchbarer „Nase“.

Der Ast bekommt ein passendes Gesicht aufgemalt und wird mit Naturmaterialien, Stoff-&Filzresten zum charaktervollen Gesellen.

Kompetenzorientierte Lernziele

  • Die Schüler*innen gestalten mit Naturmaterialien.
  • Sie können eine Idee eigenständig kreativ umsetzen
  • Sie üben den sachgemäßen Umgang mit Materialien und Werkzeugen.
  • Die Kinder kennen Naturmaterialien und können diese benennen
(c) S. Kropf, Natur im Garten

Gestaltungstipps für Ihren Schulgarten und Informationen
zu gartenpädagogischen Fortbildungen finden sie unter:
www.naturimgarten.at/gartenpaedagogik

Ihr Feedback an uns:

Haben Sie diese Methode ausprobiert? Was sind Ihre Erfahrungen? Ihre kritischen Rückmeldungen und Anpassungsvorschläge interessieren uns!

Falls Sie in einen Austausch mit uns treten wollen, geben Sie uns bitte Ihre Email-Adresse bekannt.

Ihre Rückmeldungen und Daten werden vertraulich behandelt und dienen ausschließlich derVerbesserung unserer Angebote.

Gemeinsam für ein gesundes Morgen.